Bei uns in guten Händen

Die Umgebung

Gladenbach – ein Kneipp-Kurbad im Landkreis Marburg-Biedenkopf – ist umgeben von sanften Hügeln, dichten Wäldern und weiten Feldern. Das sogenannte Gladenbacher Bergland liegt inmitten des Naturparks »Lahn-Dill-Bergland« und bietet neben der üppigen Natur auch attraktive Wanderwege und vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Die ländliche Lage und die damit verbundene Ruhe tragen zu einem angenehmen Aufenthalt im Seniorenzentrum bei. Das große Einkaufszentrum in unserer Nähe erreichen Sie zu Fuß in ungefähr fünf Minuten. Die nächst größeren Städte Marburg oder Gießen sind jeweils ca. 20 km entfernt.

Zahlen & Fakten

Das Stadtgebiet von Gladenbach ist in 15 Stadtteile gegliedert und hat insgesamt 12.000 Einwohner. Gladenbach wurde urkundlich das erstmals im Jahr 1237 erwähnt. An die frühen Zeiten des Ortes erinnert die Ruine der Burg Blankenstein, die man in der Nähe des Hainparks besichtigen kann. Das Stadtrecht erhielt Gladenbach erst im Jahr 1937.

Weitere Infos zur Stadt finden Sie unter www.gladenbach.de.

Einkaufen & Bummeln

Die zentrale Lage im Landkreis macht Gladenbach zu einem beliebten Einkaufsziel. Zahlreiche Fachgeschäfte und große Einkaufsmärkte liegen direkt in der Stadtmitte. Die große Anzahl an kostenfreien Parkplätzen tragen ebenso zur Attraktivität bei.

Der Höhepunkt des städtischen Veranstaltungskalender ist der »Kirschenmarkt«. Das beliebte Volksfest findet seit über 175 Jahren am ersten Juliwochenende statt und zieht bis zu 150.000 Besucher an. Im Herbst findet der ebenfalls sehr beliebte »Brunnenmarkt« im Stadtzentrum statt.

Natur & Erholung

Die Stadt Gladenbach liegt an einem Ausläufer des (naturräumlichen) Westerwaldes, der nach seiner zentralen Stadt »Gladenbacher Bergland« genannt wird. Wunderschöne, märchenhafte Waldstücke umgeben die Stadt und laden zum Spazieren und Entspannen ein. Eine Besonderheit ist ein Felsabschnitt im Wald, der auch unter dem Namen »Hinterländer Schweiz« bekannt ist (ehemals Naturschutzgebiet).

Oberhalb des Stadtzentrums befindet sich der Georg-Ludwig-Hartig-Park, eine großzügige Parkanlage mit zahlreichen Rasenflächen, einem Konzertpavillon und einem Tretbecken. Die Anlage erinnert an den in Gladenbach geborenen Forstwissenschaftler Georg Ludwig Hartig (1764–1837).